1

Die Reformvorschäge der EU-Kommission zur Zuckermarktordnung werden von der deutschen Bundeslandwirtschaftsministerin Renate Künast grundsätzlich positiv bewertet. Damit würden die Ziele einer mehr am Markt ausgerichteten Zuckererzeugung bei gleichzeitig erhöhter Gerechtigkeit in den internationalen Agrarhandelsbeziehungen verfolgt, erklärte Künast heute in Berlin, heißt es in einer Pressemitteilung ihres Ministeriums. Die EU-Kommission hatte an diesem Tag ihre Vorschläge zur Zuckermarktordnung offiziell verabschiedet. Die Reform beinhalte deutliche Preissenkungen bei gleichzeitigen Ausgleichszahlungen für Zuckererzeuger, den Herauskauf von Zuckerquoten sowie Umstrukturierungsbeihilfen für die Zuckerwirtschaft. (ED)
stats