1

"We are not amused." Mit diesen Worten fasste Bundeslandwirtschaftsministerin Renate Künast heute ihre Haltung zu den gestern vorgelegten BSE-Vorschlägen des EU-Agrarkommissars, Dr. Franz Fischler, zusammen. Sie sei derzeit nicht bereit, sich mit einem neuen Rinderschlachtprogramm zu befassen. Die Vorschläge seien noch zu sehr im "alten System" verhaftet und wiesen keinen Weg aus der anhaltenden Überproduktion. Eine besondere Spitze stelle die Deckelung der Rinderprämie auf 90 Tiere dar, die für Deutschland einen Ost-West-Konflikt hervorrufen würde. Künast kündigte an, eigene Vorschläge bis zum Agrarrat am 26. dieses Monats vorzulegen. (GH)
stats