1

Die Bundeslandwirtschaftsministerium, Renate Künast, lehnt die Käfighaltung von Legehennen, bei der einem Tier 550 qcm Platz zustehen, grundsätzlich ab. Während eines Besuches in den Karbower Ställen (Mecklenburg-Vorpommern) der Wiesengold Landei GmbH sagte die Ministerin, sie wolle noch weiter gehen als das europäische Recht. So sollte die Käfighaltung nicht erst 2011 auslaufen, wie von der EU geplant, sondern schon 2007.

Ebenfalls weg von den Käfigen will Till Backhaus, Landwirtschaftsminister von Mecklenburg-Vorpommern. Er sieht laut Nordkurier aber auch Chancen für "Hühner-Appartements", die genügend Platz sowie Sitzstangen, Sandbad und Nester bieten.

In den vier Ställen der Wiesengold Landei in Karbow leben 80.000 Tiere, die täglich 70.000 Eier legen. Auf einem qm stehen rein rechnerisch neun Hennen. Dazu kommen 10 qm Freilauffläche für jedes Tier. Laut Wiesengold-Geschäftsführer, Heinrich Tiemann, werde die Freilandhaltung nicht unkritisch gesehen. So fragten zwar alle Leute nach Freilandeiern, niemand wolle aber in der Nähe seines Hauses einen großen Hühnerstall mit Auslauf haben. (Bm)
stats