1

Landwirtschaftsministerin Renate Künast hat sich am vergangenen Freitag gegenüber EU-Landwirtschaftskommissar Franz Fischler dafür ausgesprochen, die EG-Öko-Verordnung in wesentlichen Punkten zügig weiterzuentwickeln. Dazu habe die Ministerin das "Memorandum der Regierung der Bundesrepublik Deutschland zur Weiterentwicklung der Vorschriften über den ökologischen Landbau" an den Kommissar gesandt. Das Memorandum sei nach einer Mitteilung des Bundeslandwirtschaftsministeriums (BML), Bonn, in enger Abstimmung mit allen wichtigen Beteiligten entwickelt worden - unter anderem mit Bio-Bauern, Umwelt- und Verbraucherverbänden sowie Handel und Handwerk. Die Ministerin habe bei der Entwicklung des einheitlichen Bio-Siegels für Produkte des ökologischen Landbaus Initiativen zur Weiterentwicklung der EG-Öko-Verordnung zugesagt. Das Memorandum sieht unter anderem vor,

- das Kontrollsystem zu erweitern,
- die Umstellung auf den Öko-Landbau auschließlich für den Gesamtbetrieb zu erlauben,
- die eigene Futtergrundlage und verfügbare ökologisch erzeugte Futtermittel stärker zu nutzen und
- die Zulässigkeit bestimmter Wirtschaftsdünger tierischer Herkunft aus konventionellen Betrieben einzuschränken.

Das BML wird das Memorandum voraussichtlich ab Donnerstag auf der eigenen Homepage veröffentlichen. (ED)
stats