Kursanstieg bei Mais und Soja in Chicago


1

Die Chicagoer Börse hat am Freitag auf die neuen Erntezahlen und Bestandsschätzung des US-Landwirtschaftsministeriums USDA mit einem Kursfeuerwerk reagiert. Ausgelöst von der deutlichen Reduzierung der Maisendbestände in den USA auf 19,1 Mio. t notierte der Maiskontrakt in Chicago schon bald nach der Eröffnung im Limit up. Auch die Sojabohnen- und Sojaschrotnotierungen zogen in diesem Sog kräftig an. Bei Sojaschrot haben sich die Notierungen in Chicago um über 15 US-$/ t befestigt. An den europäischen Märkten schlugen sich die festen Vorgaben in Preiserhöhungen von 11,00 bis 15,00 €/t je nach Parität nieder. (St)
stats