LLI erwirbt weitere Anteile bei VK Mühlen

1

Das zur Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien zählende Nahrungsmittelunternehmen Leipnik-Lundenburger Invest Beteiligungs-AG (LLI), Wien, hat am 14. Juli mit der Cerealia AB, Stockholm, einen Vertrag über den Erwerb von insgesamt 64.244 Aktien der VK Mühlen AG, Hamburg, geschlossen. Wie die LLI mitteilte, wurde der Anteil an der größten europäischen Mühlengruppe durch den Kauf von weiteren 3,75 Prozent der VK-Mühlen-Aktien auf 32,8 Prozent aufgestockt. Damit habe LLI die Kontrolle bei der VK Mühlen AG erlangt. Zudem habe die LLI die 30-Prozent-Marke einer Beteiligung überschritten, die in Deutschland für ein gesetzliches Pflichtangebot gilt. (Ps)
stats