1

Die Zahl der ländlichen Genossenschaften schrumpfte 1998 im Vergleich zum Vorjahr um 246 auf 4644 Unternehmen. Wie der Genossenschaftsstatistik '99 der Deutschen Genossenschaftbank AG, Frankfurt am Main, zu entnehmen ist, sorgten vor allem Fusionen für den Rückgang. Die Primärgenossenschaften stellen mit 3.337 Betrieben den größten Teil, gefolgt von 1.270 Agrargenossenschaften und 37 Zentralen. Der Umsatz der genossenschaftlichen Unternehmen konnte mit rund 76.5 Mrd. DM in 1998 den Vorjahreswert von 79,2 Mrd. DM nicht erreichen. (ED)
stats