1

Lagerhalter, die ungarisches Interventionsgetreide lagern wollen, sind aufgefordert, über ihre Verbände Gebote für Binnenläger und Seeläger abzugeben. Vertreter der ungarischen Interventionsbehörde ARDA wollen in Deutschland Lagerraum anmieten. Das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMVEL) hat Ungarn eine Lagerraumkapazität von rund 500.000 t in Aussicht gestellt. Ausdrücklich erwünscht sind Seehafenläger mit einer Mindestgröße von 10.000 t. Der Lagersatz beträgt hierfür 2,- €/t und Binnenläger über 50.000 t mit einem Lagersatz von 1,50 €/t. Wenn Ungarn die Genehmigung der EU-Kommission zur Umlagerung von Interventionsgetreide erhält, sollen die ersten Partien im Februar/März angeliefert werden. (da)
stats