Lagerland gibt erstmals Halbjahresentwicklung bekannt

1

Obwohl Freiverkehrswirte nicht verpflichtet seien, in regelmäßigen Abständen über die Geschäftsentwicklung zu berichten, veröffentlicht die Geschäftsführung der Lagerland AG, München, erstmals die Zahlen per 30. Juni 1999. Danach sei der Umsatz um rund 4 Prozent auf 310 Mio. DM zurückgegangen, was vor allem auf die Preisentwicklung im Getreidebereich zurückzuführen sei. Die Mengen konnten annähernd gegenüber dem Vorjahr gehalten werden, erklärt der Vorstandsvorsitzende Eckhard Pergande. Hinsichtlich des Ertrages lägen zwar noch keine gesicherten Zahlen vor, er geht jedoch davon aus, dass das Ergebnis des Vorjahres nicht ganz erreicht werden könne. (HH)
stats