Lagerzucker stößt auf großes Interesse


Die EU-Kommission könnte wesentlich mehr Zucker außerhalb der Quote verkaufen als sie geplant hat. Für die aktuelle Ausschreibung muss sie die Zuteilung kürzen. Einen Koeffizienten von 22 Prozent setzte die EU-Kommission am Dienstag in Brüssel fest. Damit bekommen Zuckerhersteller, die Anfang Mai die Umwandlung von Nichtquotenzucker beantragt hatten, weniger als ein Viertel der gewünschten Menge. Gebote bis zu 50.000 t pro Betrieb waren zugelassen. Die EU-Kommission hatte diesmal 211 €/t für die Umwandlung verlangt, was zunächst von einigen EU-Mitgliedstaaten als zu viel kritisiert wurde. Die gesamte Zuschlagsmenge für den Lagerzucker beträgt für die EU 250.000 t, die nun verkauft werden dürfen. Ebenfalls wurden 13.000 t Isoglukose beboten und auch zugeschlagen.  (Mö)
stats