1

Altschulden ehemals Volkseigener Güter in Höhe von fast 20 Mio. DM hat das Land Mecklenburg-Vorpommern per 31. Dezember 1999 beglichen. Nach einer Pressemitteilung des Agrarministeriums seien damit 15 von 18 Domänen entlastet, die 1990 dem Land rückübertragen wurden. Bei den restlichen drei Domänen sei die Vermögenszuordnung noch nicht erfolgt. Die Verbindlichkeiten hierfür schätzt das Ministerium auf weitere 4 Mio. DM. Nach Abzug der Altschuldentilgung bleibe dem Land Mecklenburg-Vorpommern aus dem Verkauf der Domänen ein Erlös von rund 168 Mio. DM. Als Landwirtschafts-Sondervermögen flossen 135 Mio. DM in einen Fonds, aus dem finanziell angeschlagene landwirtschaftliche Unternehmen unterstützt werden sollen. Die verbleibenden 33 Mio. DM seien dem Landeshaushalt zugeführt worden. (ED)
stats