1

Um Agrarland zu kaufen oder zu pachten, müssen Landwirte in Sachsen tief in die Tasche greifen. Der durchschnitliche Kaufpreis für landwirtschaftliche Flächen lag in Sachsen im vergangenen Jahr bei über 4.500 €/ha. Gegenüber dem Vorjahr ist das laut dem Agrarbericht 2007 ein Anstieg um 20 Prozent, teilt das Landwirtschaftsministerium mit. Auch die Pacht ist deutlich teurer geworden. Der Preis für Neuverpachtungen stieg um 12 Prozent auf 139 €/ha an. (ED)
stats