1

Auf die Möglichkeit einer Förderung von Landschaftselementen im Rahmen der Energiepflanzenprämie weist das Ministerium für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt in Thüringen hin. Eine Beihilfe könne gewährt werden, wenn in die Vertragsfläche die betroffenen Landschaftselemente, die zur landwirtschaftlichen Parzelle gehören, einbezogen werden. Dies müsse in den Anbau- und Lieferverträgen für Energiepflanzen und nachwachsende Rohstoffe vermerkt werden. Verträge für Winterkulturen müssen bis Ende Februar mit den Aufkäufern beziehungsweise Verarbeitern abgeschlossen werden. Die Lieferverpflichtung müsse dabei für die gesamte Antrags- und Vertragsfläche inklusive der Landschaftselemente gelten. Weitere Hinweise befinden sich in den Merkblättern zur Antragsstellung. (ED)
stats