1

In der Landwirtschaft wird im Vergleich zu anderen Wirtschaftsbereichen länger gearbeitet. Darauf weist der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) in Bonn hin. So arbeiten nach Angaben des Statistischen Bundesamts Landwirte im Durchschnitt 54 Stunden in der Woche. Angestellte im Bereich des produzierenden Gewerbes kämen nur auf 35 Stunden, während in der Gruppe der Arbeiter die ermittelte Arbeitszeit mit gut 34 Stunden noch etwas kürzer war. Insbesondere die Gruppe der „mithelfenden Familienangehörigen“ in der Landwirtschaft, die die Statsitiker auf 140.000 Menschen beziffern, ist hoch. Diese arbeiten mit fast 34 Stunden Arbeitszeit in der Woche genauso lange arbeiten wie Angestellte und Arbeiter. (ED)
stats