Landwirte dehnen Weizenanbau aus


1

Auf der Nordhalbkugel könnte die Anbaufläche für Winterweizen zur Ernte 2008 um 3 Prozent ausgedehnt werden. Günstige Aussaatbedingungen und die hohen Preise motivieren die Landwirte in Nordamerika und Europa. Der Internationale Getreiderat IGC weist allerdings darauf hin, dass sich Landwirte in den kommenden Wochen auch noch für alternative Ackerkulturen entscheiden können. In seiner heutigen Schätzung zur weltweiten Versorgung mit Getreide im Wirtschaftsjahr 2007/08 hat der IGC erwartungsgemäß die Produktionsschätzung für Weizen weiter verringert, diejenige für Mais jedoch erhöht. Der IGC schätzt jetzt eine weltweite Weizenerzeugung 2007/08 von 601 Mio. t (11 Mio. t mehr als im Vorjahr, aber 11 Mio. t weniger als der Verbrauch). Die globale Maiserzeugung 20007/08 schlägt dagegen alle Rekorde. Sie wird mit 766 Mio. t so hoch wie noch nie ausfallen. Allein gegenüber dem Vorjahr beträgt das Plus 71 Mio. t. (db)
stats