Landwirte im Nordosten erhalten 46 Mio. DM als Ausgleichszulage

1

Landwirte in Mecklenburg-Vorpommern, deren Flächen in benachteiligten Gebieten liegen, erhalten eine Ausgleichszulage in Höhe von insgesamt 46 Mio. DM, teilt das Landwirtschaftsministerium in Schwerin mit. Die Förderung je Hektar Futterfläche beträgt 285 DM. Für Flächen auf Inseln ohne feste Straßenverbindung werden wie im Vorjahr 342 DM je Hektar gewährt. (ED)
stats