Landwirte in Finnland verdienen 2005 weniger

1

Die Einkommen der Landwirte in Finnland dürften in diesem Jahr um 8 Prozent geringer als 2004 ausfallen und damit den niedrigsten Stand seit Jahren erreichen. Das prognostiziert die finnische Ernährungsagentur MTT. Grund dafür sind um 4 Prozent höhere Produktionskosten, bedingt durch höhere Kosten für Treibstoff, Düngemittel und Landtechnik. Die Agentur schätzt das Gesamteinkommen auf 980 Mio. EUR. 2004 waren es noch 1,07 Mrd. EUR und auch der fünfjährige Durchschnitt (200-2004) liegt bei 1,1 Mrd. EUR, berichtet Agra Europe London weiter. Hinzu kommt der Preisrückgang in der Getreide- und der Tierproduktion. Lediglich Schweineproduzenten werden auch in diesem Jahr Zuwächse verbuchen können. (AW)
stats