Landwirte verteidigen Pflanzenschutz


1

Gegen unnötige Verbote von Pflanzenschutzmitteln wehrt sich der Europäische Dachverband der nationalen Bauern- und Genossenschaftsverbände (Copa/Cogeca) in Brüssel. Er bezieht sich auf die zur Zeit laufenden Beratungen im Europäischen Parlament. Im EP-Umweltausschuss hatte sich eine Mehrheit der Abgeordneten für Mengenreduzierungen ausgesprochen sowie für ein Verbot bestimmter Stoffe. Copa/Cogeca lehnt in einer in dieser Woche veröffentlichten Pressemitteilung „emotionale Risikowahrnehmungen“ ab und besteht darauf, dass wissenschaftliche Erkenntnisse die Basis für die Zulassung von Pflanzenschutzmitteln bleibt. Eine einfache Mengenreduzierung führe zudem nach Ansicht des Verbandes nicht zu mehr Nachhaltigkeit. Am 23. Oktober werden im Plenum des EP in Straßburg die neuen Pflanzenschutzgesetze abgestimmt.(Mö)
stats