Zuckerrübensorten

Landwirte wählen Toleranz


In Nord-, Ost- und Westdeutschland wählen Zuckerrübenanbauer fast durchweg Sorten, die tolerant gegenüber Rizomania sind, berichtet der Landwirtschaftliche Informationsdienst Zuckerrübe (LIZ).

Er hat die Saatgutbestellungen für die Zuckerfabriken von Nordzucker, Pfeifer & Langen sowie den Standort Anklam der Suiker Unie ausgewertet. Sorten mit zusätzlicher Toleranz gegen Nematoden (Heterodera) sind danach hauptsächlich im Gebiet der Zuckerfabriken Euskirchen und Jülich sowie im Nordzucker-Gebiet nachgefragt.

Für Sorten mit Toleranz gegenüber Rhizoctonia berichtet der LIZ von nennenswerten Bestellungen bei den Zuckerfabriken Appeldorn und Jülich. Außerdem hat der LIZ Unterschiede in der Saatgutausstattung festgestellt. Im Nordosten wählen demnach landwirte eine geringer dosierte Beizung. (db)
stats