Johannes Seidl-Schulz demonstriert wie der Geo X 8000 Kopter funktioniert.
-- , Foto: heu
Johannes Seidl-Schulz demonstriert wie der Geo X 8000 Kopter funktioniert.

Die Firma Rucon Engineering demonstriert beispielsweise eine Rehkitzdetektion. Dafür wird ein Rehkitz-Imitat im Gras der Vorführfläche versteckt. Die Drohne nimmt mit einer Infrarotkamera ein Wärmebild auf und liefert dem Landwirt die Koordinaten, wo sich das Tier befindet. So kann das Tier gefunden und vor der Ernte aus der Gefahrenzone gebracht werden.

Luftbildaufnahmen mit jeglicher Art von Sensoren ermöglichen dem „GEO X 8000“ der Firma Geo-Konzept Gesellschaft für Umweltplanungssysteme mbH den Einsatz von Drohnen in verschiedenen Bereichen. 

Klein aber oho. Die Drohne der Firma Geo-Konzept
-- , Foto: heu
Klein aber oho. Die Drohne der Firma Geo-Konzept
Das können Fragestellungen bezüglich der Nährstoffverteilung und –versorgung sein, der Gesundheitszustand der Pflanzen oder etwaige Pflanzenstressbedingungen auf den einzelnen Flächen. Das Gerät soll diese Fragen selbständig und kostengünstig beantworten können. (heu)
stats