1

Die Landwirtschaft wird künftig eine größere Rolle spielen, wenn es um den Erhalt der biologischen Vielfalt geht, erklärte Petra Wernicke, Landwirtschaftsministerin in Sachsen-Anhalt, anlässlich der Bonner UN-Naturschutzkonferenz. Angesichts des weltweiten Rückgangs an Artenvielfalt und des enormen Drucks auf Naturräume komme der Art und Weise der Nahrungsmittelproduktion eine immer größere Bedeutung zu. „Auf der einen Seite geht es um die Ernährung von immer mehr Menschen mit qualitativ hochwertigen Nahrungsmitteln. Auf der anderen Seite geht es darum, unsere immer stärker bedrohte natürliche Umwelt zu schützen. Beides muss gelingen, beides muss miteinander vereinbar sein", so Wernicke. (ED)
stats