1

Der diesjährige Tarmstedter Marketingpreis geht an die Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft (FNL) für ihr Projekt "Landwirtschaftliche Roadshow". Die 57. Tarmstedter Austellung, die vom 8. bis 11. Juli 2005 statt findet, steht unter dem Motto "Landwirtschaft kommt an - auch in der Stadt". Das FNL-Projekt überzeugte die Jury mit seinen Veranstaltungen, die moderne Landwirtschaft der städtischen Bevölkerung näher zu bringen. Dazu gehörte ein Bus, der ausgestattet mit zahlreichen Informationen über Milchviehhaltung und Obst- und Gemüseanbau, seit 2003 über eine Million Besucher in den Ballungszentren wie München, Frankfurt und Berlin anlockte.

Den zweiten Platz gewann der Niedersächsische Landfrauenverband Hannover mit dem Projekt "Zentrales Erntedankfest im Rahmen des Schorsenbummels", den die Landfrauen traditionell in Hannover veranstalten. Die Arbeitsgemeinschaft der Zevener Erntewagenparade sicherte sich den dritten Platz. In diesem Jahr wird der große Festumzug, bei dem die schönsten Wagen prämiert werden, bereits zum zehnten Mal veranstaltet. Mit einem Informations- und Aktionsstand "Milch bewegt" auf dem Nienburger Spargelmarkt belegte der Arbeitskreis Milch den vierten Platz. Alle Preisträger stellten die Landwirtschaft und die Ernährungswissenschaft realistisch dar, lobt der niedersächsische Landwirtschaftsminister Hans-Heinrich Ehlen. (ED)

stats