Zuckerrüben können Energiemais als Substrat für Biogasanlagen ersetzen. In Niedersachsen bietet sich neben den traditionellen Rübengebieten das Emsland für den Anbau an. Nach Angaben der Landwirtschaftskammer Niedersachsen wird im Bundesland mittlerweile auf einem Drittel der Ackerfläche Mais angebaut. Hiervon wiederum ist jeder dritte Hektar Energiemais. Weil die Bevölkerung die regional hohe Konzentration des Maisanbaus zum Teil kritisch beobachtet, weist die Kammer auf Biogasrüben als Alternative hin.

In den klassischen Rübenanbaugebieten wie dem südlichen und östlichen Niedersachsen findet schon heute ein Teil der Zuckerrüben den Weg in den Fermenter. Die Pflanzenbauberater der Kammer halten jedoch auch das Emsland mit nährstoffreichen Böden und höheren Niederschlägen für geeignet, um hohe Rübenerträge zu erzielen. (az)
stats