Langer Winter beschert K+S guten Start


1

Ein viel versprechendes 1. Quartal 2006 gibt dem Düngemittelunternehmen K+S AG, Kassel, eine solide Ausgangsposition für das Gesamtjahr. Der Umsatz stieg mit 855,5 Mio. € um 8 Prozent, das operative Ergebnis (Ebit) verbesserte sich um 14 Prozent auf 113,1 €. Vor allem die lang anhaltende winterliche Witterung hat dem Geschäft mit Auftausalzen hohe Zuwachsraten beschert, sagte der Vorstandsvorsitzende Dr. Ralf Bethke heute auf der Aktionärsversammlung in Kassel. Vor kurzem übernahm K+S den südamerikanischen Salzproduzenten Sociedad Punta de Lobos S.A. (SPL), dessen Umsatz noch nicht berücksichtigt ist. Aber auch die Tochtergesellschaften Fertiva, Kali GmbH und Compo verbesserten im 1. Quartal ihre Ergebnisse gegenüber dem Vorjahr. (da)
stats