1

Die Auswirkungen langjähriger pflugloser Bodenbearbeitung werden gemeinsam von Beratern der Landesbetriebslandwirtschaft Hessen (LLH) und von Praktikern der Gesellschaft für konservierende Bodenbearbeitung (GKB) untersucht, meldet der AID-Infodienst. Über einen Zeitraum von fünf Jahren soll beispielsweise das Auftreten von Krankheiten und Schädlingen, der Ertrag und die Qualität sowie betriebswirtschaftliche Auswirkungen ermittelt werden. Ziel der Untersuchung ist es, aus den Ergebnissen Empfehlungen zu Kulturmaßnahmen bei pflugloser Bodenbearbeitung zu erarbeiten und so Verunkrautung und Krankheitsbefall, die am häufigsten auftretenden Probleme bei konservierender Bodenbearbeitung, zu vermeiden.

Weitere Informationen gibt es bei der Gesellschaft für konservierende Bodenbearbeitung unter www.gkb-ev.de. (ED)

stats