Verkauf

Latitude jetzt im Spiess-Vertrieb

Das japanische Handelshaus Mitsui & Co. Ltd. hat von Monsanto den Markenschutz, die Registrierungen und das Herstellungswissen zu Latitude erworben. Die Übernahme von Beschäftigten sei jedoch nicht vorgesehen, teilt das Unternehmen mit.

Damit sind die speziellen Saatgutbeizen in Europa jetzt bei den beiden Mitsui-Tochtergesellschaften Certis Europe und Spiess-Urania Chemicals im Vertriebsprogramm enthalten. Die Übernahme eröffne auch die Möglichkeit, das Angebot an Saatgutbehandlungsprodukten für Getreide in Europa und außerhalb Europas zu erweitern, kündigt Certis an.

Für Verkäufe und das Marketing in Deutschland ist Spiess Urania zuständig. Hier ist die Beize Latitude in Weizen und Triticale gegen Schwarzbeinigkeit zugelassen. (db)
stats