Konjunkturreport

Lebensmittelexporte wachsen in April

Die Ernährungsindustrie erwirtschaftete im April 2016 einen Umsatz von 13,7 Mrd. €, was einen minimalen wertmäßigen Rückgang von 0,5 Prozent im Vorjahresvergleich bedeutet. Mengenmäßig konnten die Lebensmittelhersteller jedoch um 1,6 Prozent wachsen, berichtet die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE). Rückläufig waren dagegen die Preise. Gegenüber dem Vorjahresmonat sanken die Verkaufspreise im Inland um 1,2 Prozent und im Ausland um 3,8 Prozent. Positiv habe sich das Exportgeschäft positiv entwickelt, so die BVE. Die Lebensmittelausfuhren stiegen im April im Vergleich zum Vorjahr um 3,1 Prozent auf 4,4 Mrd. €. (SB)
stats