Lebhafte Nachfrage am Weizenmarkt

1

Die Nachfrage an den Märkten für Brotweizen hat sich in Nord- und Nordostdeutschland in den vergangenen Tagen deutlich belebt. Weitere Verkäufe von Brotweizen in den Iran haben zu einer lebhafteren Nachfrage geführt. Der Brotweizen wird vor allem für die Tiefseehäfen in Rostock und Hamburg gesucht. Die Kaufideen liegen um 26,- DM/dt franko, wobei 230 sec. Fallzahl, 77 kg/hl Hektolitergewicht und 12 Prozent Protein benötigt werden. Da das Angebot in Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern eng begrenzt ist, bleibt die freundliche Preistendenz am Weizenmarkt auch in den kommenden Wochen bestehen. Die europäischen Mühlen zeigen ebenfalls Kaufinteresse. (Ps)
stats