1

Die Preise für Milch und Milcherzeugnisse lagen im Februar 2009 um 14,1 Prozent unter dem Vergleichsmonat Januar 2008. Ein noch größerer Preisrückgang um mehr als 20 Prozent war im Vergleichszeitraum für pflanzliche und tierische Öle und Fette zu verzeichnen, berichtet das Statistische Bundesamt (Destatis) heute. Fleisch und Fleischerzeugnisse sind dagegen um 2,6 Prozent teurer geworden. In einer ähnlichen Größenordnung zeige sich mit plus 2,9 Prozent die Preisentwicklung bei Backwaren. Mit einem Anstieg von 9,8 Prozent hätten sich Teigwaren deutlich verteuert.

Insgesamt haben die Preise für Verbrauchsgüter laut den Statistikern im Februar 2009 um 0,8 Prozent unter dem Vorjahresniveau gelegen. Im Vergleich von Februar zu Januar 2009 seien die Preise um 0,2 Prozent gesunken, heißt es in der Mitteilung. (jst)

stats