1

Wie betrieblicher Umweltschutz konkret aussehen kann, will der "Good-practice-Leitfaden" zur Umweltallianz Sachsen-Anhalt aufzeigen, den das Ministerium für Raumordnung, Landwirtschaft und Umwelt jetzt veröffentlicht hat. Der Leitfaden zeige alternative Möglichkeiten für eine umweltbewusste Betriebsführung auf, da Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 oder nach dem europäischen EMAS-System für kleinere Unternehmen in der Regel zu teuer und wenig praktikabel seien, heißt es in einer Mitteilung des Ministeriums weiter. Anhand von Praxisbeispielen wird gezeigt, wie der Wasserverbrauch oder der Lärmpegel gesenkt oder wie Biodiesel bei Firmenwagen eingesetzt werden kann und wie sich Unternehmen für die Teilnahme an der Umweltallianz qualifizieren können. Der Leitfaden ist im Internet als pdf.Datei abrufbar unter www.mrlu.sachsen-anhalt.de unter der Rubrik Themen A-Z/Umweltallianz. Bislang beteiligen sich an der Umweltallianz. die 1999 zwischen dem Ministerium und der sachsen-anhaltinischen Wirtschaft geschlossen wurde, 107 Unternehmen im Lande. (ED)
stats