Lemken firmiert in Frankreich um


Der Landmaschinenspezialist Lemken stellt sich in Frankreich neu auf. Der gemeinsame Vertrieb mit der Firma Stoll wird beendet.

Über viele Jahre hinweg haben Lemken und die Wilhelm Stoll Maschinenfabrik GmbH, Lengede, ihre Vertriebsaktivitäten in Frankreich in einer gemeinsamen Gesellschaft gebündelt.

Mit der Umfirmierung der Lemken Stoll France sarl zur Lemken France sarl und der Gründung einer eigenen Stoll-Vertriebsorganisation gehen die beiden Unternehmen in Frankreich künftig eigene Wege, teilte Lemken mit.

Die eigene Vertriebsgesellschaft in St. Jean de Braye bei Orléans ermögliche dem deutschen Landtechnikspezialisten aus Alpen die Konzentration auf die Vermarktung der eigenen Produkte für Bodenbearbeitung, Aussaat und Pflanzenschutz und die Stärkung seiner Position in einem der wichtigsten Agrarmärkte Europas.

Vor kurzem hat Lemken den Angaben zufolge die Gesellschafteranteile an der gemeinsamen Tochter von Stoll übernommen. Der frühere Partner werde aber beim Aufbau der neuen Stoll-Vertriebsorganisation unterstützt. Die bisherigen Spezialisten für die Stoll-Produkte würden zu dessen neuen Tochtergesellschaft wechseln.

Lemken France bleibe weiterhin Importeur für Bogballe-Düngerstreuer und Feraboli-Rundballenpressen. Bis zur kompletten Eigenständigkeit der neuen Stoll-Vertriebsgesellschaft im Oktober 2013 erfolgten alle Vertriebs- und Serviceaktivitäten wie bisher durch die Lemken Stoll France. (Sz)
stats