Herbizidresistenzen

Liberty statt Roundup-Ready


Der Wirkstoff Glufosinat-Ammonium, der im Herbizid Liberty vermarktet wird, soll künftig auch im US-Bundesstaat Alabama produziert werden. Mit der neuen Anlage will die Bayer Crop Science AG, Monheim, die weltweiten Produktionskapazitäten für diesen Wirkstoff mehr als verdoppeln. An den Start gehen soll die Anlage in Alabama nach den jetzigen Planungen Ende 2015.

Das Unternehmen begründet die Entscheidung mit wachsender Nachfrage nach Alternativen zu Glyphosat, weil sich in den USA offenbar zunehmend glyphosatresistente Unkräuter ausbreiten. Der Wirkstoff Glyphosat ist Bestandteil des Roundup-Ready-Systems von Monsanto.

Bei dem Bayer-Crop-Science-Produkt Liberty mit dem Wirkstoff Glufosinat-Ammonium handelt es sich ebenfalls um ein nicht-selektives Herbizid. Im Liberty-Link-System ist das Saatgut mit Toleranz gegenüber Glufosinat-Ammonium ausgestattet.

Bayer Crop Science stellt das Herbizid Liberty zurzeit in Produktionsanlagen in Frankfurt am Main und in Muskegon im US-Bundesstaat Michigan her. (db)
stats