Limagrain hält Umsatz

Die Limagrain-Gruppe ist mit dem Geschäftsjahr 2008/09 zufrieden. Das Unternehmen berichtet von einem höheren Gewinn bei stabilem Umsatz. Für 2008/09 (Juli/Juni) weist die genossenschaftliche Gruppe einen Umsatz von 1,23 Mrd. € aus. Er ist damit nur geringfügig niedriger als im Vorjahr (1,24 Mrd. €) ausgefallen. Der Nettogewinn konnte dagegen nach Unternehmensangaben von 52 auf 58 Mio. € gesteigert werden. Stolz verweist das Unternehmen auch auf Investitionen in die Forschung, die mit 124 Mio. € einen Anteil von 14 Prozent am Umsatz einnehmen.

Die Gruppe mit Stammsitz in Chappes in der französischen Auvergne erzielt 40 Prozent des Umsatzes mit Saatgut für Ackerkulturen und Gräser sowie 33 Prozent mit Gemüsesaatgut. Weitere Betätigungsfelder sind Gartenprodukte, Getreidespezialitäten und Backzutaten. Der größte Absatzmarkt der Gruppe ist Europa. Das deutsche Geschäft betreut die Limagrain GmbH, Edemissen. (db)
stats