1

Hilfsprogramme für Land- und Forstwirte, die durch die jüngsten Stürme geschädigt wurden, hat die Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt a.M., aufgelegt. Das Geldinstitut bietet im Rahmen der Sonderprogramme "Landwirtschaft" und "Junglandwirte" Förderkredite zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen an. Finanziert werden Betriebsmittel und kurzlebige Wirtschaftsgüter, die zur Beseitigung der Sturmschäden und zur Wiederaufforstung benötigt werden, teilt das Unternehmen mit. Die Förderkredite könnten von den betroffenen Land- und Forstwirten bei ihrer Bank oder Sparkasse beantragt werden. Sie würden mit einer Laufzeit von vier oder sechs Jahren angeboten und seien wahlweise mit einem Tilgungsfreijahr ausgestattet. Weitere Informationen bietet Dr. Karin Gress unter Tel. 069/2107-393 oder per E-Mail an gress@rentenbank.de. (ED)
stats