Lkw-Maut auch auf Bundesstraßen


Die Mautpflicht für schwere Lkw wird auf Bundesstraßen ausgedehnt. Startschuss ist der 1. August 2012. Ab August werden in Deutschland etwa 1.000 km Bundesstraßen kostenpflichtig. Darauf haben sich der Bund und das Maut-Konsortium Toll Collect verständigt. Die Strecken müssen autobahnähnlich ausgebaut und an eine Bundesautobahn angebunden sein.

Nach Angaben des Bundesverkehrsministeriums werden Mehreinnahmen von voraussichtlich 100 Mio. € pro Jahr erwartet. Der Mautsatz entspricht dem auf Bundesautobahnen, also im Durchschnitt 17 Cent/km. Mautbrücken wie auf Autobahnen werde es nicht geben. Die Kontrolle würden mobile Fahrzeuge des Bundesamtes für Güterverkehr übernehmen. Mit der Vereinbarung wird das im vergangenen Jahr vom Deutschen Bundestag beschlossene und vom Bundesrat gebilligte Bundesfernstraßenmautgesetz umgesetzt. (Sz)
stats