Investitionspläne

Lohnunternehmer wollen Traktoren kaufen

Mehr als 40 Prozent der deutschen Lohnunternehmer arbeiten mit Traktoren der Marke Fendt. Das hat die Umfrage „Lohnunternehmer Scanner 2013/14“ ergeben, die das Marktforschungsunternehmen Agri Direct Deutschland GmbH von Dezember 2013 bis einschließlich Januar 2014 durchgeführt hat. Für die Umfrage wurden 2.650 Lohnunternehmer zu ihren Betriebsaktivitäten und Investitionsplänen interviewt.

Auf Platz 2 in der Beliebtheitsskala der Traktorenmarken rangiert den weiteren Ergebnissen zufolge John Deere. Gut 18 Prozent der Lohnunternehmer gaben an, einen Schlepper des US-amerikanischen Herstellers auf dem Betrieb zu haben. Auf den Plätzen drei bis fünf folgen die Marken Case-IH, Deutz und New Holland.

Etwa zwei von zehn Lohnunternehmern wollen laut Agri Direct ihren Maschinenpark ausbauen: Sie gaben an, den Kauf eines neuen oder gebrauchten Traktors zu planen. Dabei zeigten sie das größte Interesse für Schlepper der Marken Fendt und John Deere, sodass diese Hersteller ihre Marktposition weiter verstärken dürften. Vor allem große Unternehmen zeigen sich laut der Umfrage investitionsfreudig: Knapp 43 Prozent der Lohnunternehmer, die bereits 20 oder mehr Traktoren besitzen, wollten in weitere Maschinen investieren. (pio)
stats