1

Wahrscheinlich ist illegal aus Südostasien importiertes Fleisch für den Ausbruch der Maul- und Klauenseuche (MKS) in Großbritannien verantwortlich. Eingeschmuggeltes Fleisch, das im Nordwesten Englands in einem China-Restaurant angeboten wurde, war vermutlich Auslöser der Seuche. Dies habe eine Untersuchung der britischen Regierung ergeben, wie das nordrhein-westfälische Landwirtschaftsministerium, Düsseldorf, heute mitteilt. Fleischabfälle aus dem Restaurant seien als Schweinefutter auf einem Hof in der nordostenglischen Grafschaft Northumberland aufgetaucht, der von Veterinären als Ausgangspunkt der MKS identifiziert worden sei. (ED)
stats