MKS-Situation in Großbritannien entspannt sich

1

In Großbritannien bessert sich die Lage bei der Maul- und Klauenseuche (MKS). Seit zwei Wochen gibt es dort keine neuen Krankheitsausbrüche mehr. Mehrere Grafschaften in Ostengland und zwei Grafschaften in Westengland dürfen ab dem 22. Oktober wieder Schweinefleisch ausführen. Dies hat der Ständige Veterinärausschuss am Mittwoch in Brüssel entschieden. Freigegeben wurden Grafschaften, in denen es in den vergangenen Monaten nicht mehr zu Ausbrüchen kam. Außerdem müssen die Schweine 30 Tage vor dem Schlachten in einem Betrieb in den betreffenden Grafschaften gemästet worden sein. (Mö)
stats