1

München /HH, 19.Februar - Ein begrenztes Angebot sowie zunehmender Wettbewerb auf der Erfassungstufe führen derzeit in Bayern zu relativ hohen Erzeugerpreisen für Normalweizen, heißt es die Agrarzeitung Ernährungsdienst. Bei regional erheblichen Abweichungen werden den Landwirten im Raum Ingolstadt und in Teilen Niederbayerns besonders hohe Preise geboten.
stats