1

Die Maisintervention ist im Wirtschaftjahr 2008/09 von zentraler Bedeutung. Die Landwirtschaftskammer Österreich fordert daher eine kräftige Aufstockung der Maisintervention von 700.000 t auf 7 Mio. t. Dies sei unbedingt notwendig für eine Entlastung des Maismarkts, berichtet das Wiener Agrarinformationszentrum. Denn für die Maisernte 2008 kündigten sich sowohl in Österreich als auch in den Nachbarländern Tschechien, Slowakei und insbesondere Ungarn Rekordmengen an. Allein in Ungarn werde eine Ernte in der Höhe von etwa 9,5 Mio. t Mais erwartet. Darüber hinaus fordert die Landwirtschaftskammer praxisgerechte Interventionsrichtlinien und die Gewährung von Frachtkostenzuschüssen für Lieferungen aus den Überschussregionen von der EU-Kommission. (ED)
stats