Maisdebatte festgefahren


1

Die EU-Kommission kann sich weiterhin nicht über schärfere Interventionskriterien für Mais mit den EU-Mitgliedstaaten einigen. Im Verwaltungsausschuss Getreide verminderte sie das geforderte Hektolitergewicht von zunächst 73 auf 71 kg/hl. Den Mitgliedstaaten mit Maisintervention reicht diese Erleichterung nicht. Sie halten vor allem den geforderten Feuchtegehalt von 13 Prozent für übertrieben. EU-Agrarkommissarin Mariann Fischer Boel hatte im Ministerrat Gesprächsbereitschaft beim Hektolitergewicht signalisiert. Bei den andern Qualitätskriterien lässt sie nicht mit sich reden. Die Kommission sitzt auf einer Interventionsmenge von 5 Mio. t in der EU und macht sich Sorgen um deren Lagerfähigkeit. Sie möchte ihren Vorschlag in der übernächsten Sitzung des Verwaltungsausschusses gegen den Widerstand einiger Mitgliedstaaten durchsetzen. (Mö)
stats