Nordzucker

Mammut-Kampagne abgeschlossen


In fast allen Ländern in denen Nordzucker mit Werken vertreten ist, wurden mehr Rüben als in den Vorjahren verarbeitet. „Gegenüber der ursprünglichen Planung kamen mehr als eine Million Tonnen Rüben zusätzlich in unsere Werke. Das stellte die gesamte Logistik und die Anlagen in den Fabriken vor große Aufgaben“, fasst Produktionsvorstand Axel Aumüller zusammen.

Mit der großen Zuckermenge, die nun zusätzlich zur Verfügung steht, verstärkt sich der Druck auf das angespannte Marktumfeld mit schwachen Zuckerpreisen weiter. Daher werde es im kommenden Anbaujahr zu einer signifikanten Einschränkung der Anbauflächen kommen, kündigte das Unternehmen an. Im kommenden Jahr dürfte die Kampagne deutlich kürzer ausfallen gegenüber der durchschnittlichen Dauer von 129 Tagen in der Kampagne 2014/15 (Februar/März).

Nordzucker betreibt außer den fünf Zuckerfabriken in Deutschland, Anlagen in Dänemark, Schweden, Finnland, Litauen und Slowakei. (da)
stats