1

Das US-amerikanische Landwirtschaftsministerium (USDA) unterstützt den Aufbau eines Marketing-Zentrums für Agrarprodukte. Mit einem Betrag von 5 Mio. US-$ fördert das USDA die Einrichtung eines Förderinstituts für die US-amerikanische Landwirtschaft, um ihre Wettbewerbfähigkeit an den globalen Märkten zu stärken. Die Einrichtung mit Namen Agricultural Marketing Resource Center (AMRC) soll Plattform für die Kooperation der Universitäten der Bundesstaaten Iowa, Kansas, Kalifornien und Oklahoma sowie externer Experten sein.

Jede einzelne Universität solle eigene Schwerpunkte in dem Projekt umsetzen. Auf der Basis von Computer- und Telekommunikationstechnik sollen eine Bibliothek mit umfangreichen Suchfunktionen, ein Forum für den Informationsaustausch von Produzenten und Verarbeitern sowie ein Koordinationszentrum für Forschungsprojekte und Trainingsmaßnahmen eingerichtet werden. Das Vorhaben ist Teil eines Programms zur Förderung unabhängiger Produzenten landwirtschaftlicher Massengüter. Durch geeignete Maßnahmen sollen Möglichkeiten zu deren Wertsteigerung für den Endverbraucher gefunden werden. (ED)
stats