1

Der Absatz von ökologisch hergestellten Produkten müsse in Zukunft weiter gestärkt werden. "Nur wenn ein Markt vorhanden ist, ist auch ein weiterer Ausbau der ökologischen Landwirtschaft sinnvoll", wird der Landwirtschaftsminister von Mecklenburg-Vorpommern, Till Backhaus, in einer Pressemitteilung seines Ministeriums zitiert. Sonst drohe ein Preisverfall für ökologisch angebaute Produkte, so Backhaus im Rahmen der Eröffnung der Nürnberger Fachmesse für Bioprodukte "Biofach" am vorigen Donnerstag.

Mit mehr als 105.000 ha der landwirtschaftlichen Nutzfläche würden in Mecklenburg-Vorpommern rund 8 Prozent nach der EG-Ökoverordnung bewirtschaftet. Gemessen an der Landesfläche liege Mecklenburg-Vorpommern damit auf Platz 2 in Deutschland. Insgesamt 619 Betriebe arbeiteten nach ökologischen Gesichtspunkten, dazu kämen 80 verarbeitende Unternehmen. "Wir messen dem ökologischen Anbau eine große Bedeutung zu und werden ihn auch weiterhin im Rahmen unserer Möglichkeiten unterstützen", sagte Backhaus in Nürnberg. (ED)

stats