Dewulf gibt die Übernahme von Miedema auf der Potato Europe bekannt
-- , Foto: brs
Dewulf gibt die Übernahme von Miedema auf der Potato Europe bekannt

Die belgische Dewulf-Gruppe, Anbieter von Kartoffelerntetechnik, hat mit dem niederländischen Technikhersteller Miedema, einen Vorvertrag für eine Übernahme geschlossen. Dies gab das Unternehmen auf der internationalen Kartoffel-Messe Potato Europe bekannt.

Miedema ist Gesamtanbieter moderner Technologie zum Einlagern, Sortieren, Transportieren, zur Bodenbearbeitung und zum Pflanzen von Kartoffeln. Miedema vertreibt bekannte Marken wie Miedema, Structural und Smart Solutions.

Mit dieser Übernahme erweitert die Dewulf-Gruppe ihr Sortiment an Maschinen für den Kartoffel- und Gemüsebau und steigt als Landmaschinenhersteller in diesem Segment zum unbestrittenen Weltmarktführer auf.

Gemeinsam können Dewulf und Miedema ein lückenloses Produktsortiment modernster Kartoffel- und Gemüsebaumaschinen weltweit anbieten. Die Übernahme ist für das vierte Quartal 2014 geplant.

Die derzeitige Unternehmensleitung von Miedema bleibt zu 28 Prozent Anteilseigner der Tochterfirma im niederländischen Winsum. Damit ist nach Darstellung der Unternehmen Kontinuität sichergestellt. Die hauseigene Entwicklung und Fertigung sowie die Geschäftsleitung von Miedema haben ihren Sitz auch künftig in Winsum. Synergieeffekte streben die beiden Unternehmen vor allem in den Bereichen Maschinenvertrieb, Marketing und Einkauf an.

Dewulf ist bislang als Marktführer bei Kartoffel- und Möhrenrodern mit Selbstantrieb bekannt. Die Maschinen werden an zwei Fertigungsstandorten im belgischen Roeselare und im rumänischen Brassov produziert. Dewulf vertreibt sie in 37 Ländern bis hin nach China, der Türkei und Südafrika. (brs)
stats