Marthe, Quench und Streif sind die Hauptsorten, die für den bayerischen Braugerstenanbau 2010 empfohlen werden. Aus der Ernte 2009 ist eine hohe Menge zu vermarkten. Nach Angaben von Dr. Markus Herz von der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft sind 2009 in Bayern reichlich 400.000 t Qualitätsbraugerste geerntet worden. Der Braugerstenanteil sei in diesem Jahr auf kleinerer Anbaufläche überdurchschnittlich ausgefallen. Die Sorte mit dem größten Flächenanteil 2009 war Marthe, die auch 2010 wieder zum Anbau empfohlen wird. Außerdem gehören zu den empfohlenen Hauptsorten Quench und Streif. Belana gilt 2010 in Bayern als auslaufende Sorte. Für den Vertragsanbau nennt die Landesanstalt Conchita als mögliche Sorte. (az)
stats