1

Einen Landesmaschinenring gibt es nun auch in Brandenburg-Berlin. Zum ersten geschäftsführenden Vorstand in Brandenburg wurde der 30-jährige Landschaftsplaner Julius Wrede gewählt, der einen Marktfrucht- und Gartenbaubetrieb bewirtschaftet, informiert der Bundesverband der Maschinenringe e.V., Neuburg. Ziel des neugegründeten Landesverbandes sei es, das vielfältige Angebot der Maschinenringe in Ostdeutschland weiter bekannt zu machen. Während in Westdeutschland mehr als 50 Prozent der Landwirte Maschinenring-Mitglieder seien, seien es in Ostdeutschland erst rund 13 Prozent. Der Landesmaschinenring Brandenburg-Berlin ist unter 0151/14510669 oder per E-Mail Landesmaschinenring zu erreichen. (ED)
stats