1

Bonn/St, 1.Oktober 1998 - An der französischen Warenterminbörse Matif steht der Raps-Future seit Beginn dieser Woche unter massivem Druck. Die gestrigen Kursverluste von 9,- DM/t für November setzten sich beim heutigen Handel in gleicher Höhe fort. Für Februar betrugen die Notizverluste heute sogar 11,- DM/t. Damit haben sich die Notierungen der Matif seit Montag um 24,- DM/t abgeschwächt. Die rückläufigen Kurse führten zu massiven Verkaufsinteressen an der Pariser Börse. Die Ursachen lassen sich aus dem schwächeren Sojakomplex in Chicago nicht mehr allein erklären. Der schwache Dollar und deutlich gefallene Rübölpreise in Rotterdam unterstützen die Baisse zusätzlich. In Rotterdam hat sich am Rübölmarkt durch nicht abgenommene Kontrakte nach Rußland aufgrund Devisenmangels starker Druck aufgebaut. Auch die Notierungen an den Kassamärkten brachen gestern weg. Die Gebote für Oktober lagen - wenn überhaupt - nur noch bei 450,- DM/t. Weitere Informationen bietet AgroOnline in seiner Berichterstattung zu den Terminmärkten unter "Tagesnotierungen".
stats