1

Einen neuen Masterstudiengang "Landwirtschaft und Umwelt" bietet die Fachhochschule Bingen ab dem Sommersemester 2007 an. Voraussetzung für das interdisziplinäre Programm ist ein Hochschulabschluss in den Agrarwissenschaften, im Umweltschutz oder vergleichbaren Studiengängen. Es endet mit dem Abschluss Master of Science und eröffnet berufliche Aufstiegschancen und die Möglichkeit zur Promotion, teilt die FH Bingen weiter mit. Themenschwerpunkte sind Konflikte in Landwirtschaft und Umwelt wie zum Beispiel beim Ressourcenschutz und der Gentechnik. Die Abschlussarbeit erfolgt in der Regel außerhalb der Hochschule. Den Absolventen bietet sich ein breit gefächertes Arbeitsfeld im Überschneidungsbereich von Landwirtschaft und Umwelt in Agrar- und Umweltbehörden, Ingenieurbüros, Beratungsfirmen, Verbänden, Industrie, Forschung sowie im höheren Verwaltungsdienst. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 15. März 2007. Weitere Informationen und Beratung gibt es bei der Fachhochschule Bingen im Internet. (ED)
stats