Neuer Future

Matif macht in Dünger


Der Future auf Ammoniumnitrat-Harnstofflösung (AHL) soll im Herbst dieses Jahres an den Start gehen, teilte die Euronext (Matif) am Dienstag mit. Der Kontrakt ist physisch lieferbar, wird in Euro abgerechnet und soll für die Monate März, Juni, September und November zunächst über eine Spanne von zwei Jahren handelbar sein. Lieferpunkt ist Rouen in Frankreich, da der dortige Hafen ein wichtiger Umschlagplatz für Düngemittel ist. Die Matif lanciert den AHL-Future (UAN-30) gemeinsam mit Rubis Terminal, einem Anbieter von Lagerlogistik für Düngemittel.

Börse will Genossenschaften ansprechen

Die Pariser Börse will der Agrarwirtschaft in Europa mit dem Dünger-Kontrakt die Möglichkeit bieten, ihre Preisrisiken entlang der Produktionskette – vom Betriebsmitteleinsatz bis hin zur Vermarktung von Getreide und Ölsaaten – abzusichern. „Unser Future auf flüssigen Stickstoffdünger soll sowohl die Düngemittelindustrie als auch Agrarhandelsunternehmen, die schon heute Hauptnutzer von Agrarrohstoff-Kontrakten sind, ansprechen“, sagt Olivier Ravael, Leiter des Rohstoff-Segments an der Euronext. (pio)
stats